Einsatz-Szenarien

Erschließung weißer Flecken

Breitbanderschließung ländlicher Regionen

Speziell im ländlichen Raum gibt es Gebiete in dem durch fehlende Netzabdeckung ein Datenaustausch nur unzureichend möglich ist.
Richtfunk ist „überall“ einsetzbar, auch dort, wo keine Breit- bandleitungen verfügbar sind. Bis dato sind maximal 2,5 Gbit/s pro Carrier (Übertragungseinheit) möglich, höhere Bandbreiten werden mittels Parallelschaltung mehrerer Systeme realisiert.

Redundante Verbindung

Ausfallsicher mit einer Verfügbarkeit bis zu 99,995%

Sicher ist sicher – wer sich bei seiner Breitbandverbindung absolut keinen Ausfall leisten kann, für den ist eine redundante Richtfunkverbindung als Zwei-Wege-Führung für höchste Verfügbarkeit, die optimale Lösung.

Alternative zur Mietleitung

Kostenschonende Investition

Richtfunksysteme amortisieren sich, gemessen an einer Miet- leitung, in der Regel zwischen 6 bis 24 Monaten. Nach den einmaligen Anschaffungskosten betragen die laufenden Lizenz- Verwaltungsgebühren derzeit ca. 60 Euro pro Jahr und Richtfunkstrecke.

Persönliche Beratung

Telefon

06103 83 4 83 333

Mo-Fr 8:30h - 17:00h