400/4000e

G.SHDSL.bis Invers Multiplexer

Managebare Metro Ethernet Dienste über G.SHDSL und G.SHDSL.bis

  • Ideal zur hochbitratigen Netzwerk Kopplung über
    Kupferdoppeladern
  • Datenrate: 200 kbit/s bis 3 Gbit/s
  • Schnittstellen: Bis zu 40x SHDSL.bis (2BaseTL) für
    600 Mbit/s
  • Punkt-zu-Punkt und Punkt-zu-Mehrpunkt
  • TDR Unterstützung zur einfachen Fehlersuche

  • Hochbitratige E-LINE Dienste in Punkt-zu-Punkt Applikationen über Kupferleitungen

    Die System der 400 Serie eignen sich hervorragend um managebare, hochbitratige Ethernet Dienste über bestehende Kupferleitungen anzubieten. Die System können DSL-seitig bis zu acht Kupferdoppeladern anbinden und auf der Endgeräteseite mit einer SFP oder einer Kupfer Ethernet Schnittstelle (BaseTX oder BaseFX) bestückt werden.

  • Flexible E-LAN Dienste für intelligente Netzverbindungen

    Mit dem 4000e können bis zu 40 Kupferdoppeladern angebunden werden. Die  Serie kann sowohl Punkt-zu-Punkt als auch in sternförmigen Netzstrukturen (Punkt-zu-Mehrpunkt) eingesetzt werden. Dabei ermöglichen die hochklassigen VLAN-Optionen wie VLAN-tagging und Q-in-Q des integrierten Metro Ethernet Switches die einfache und effektive Implementierung SLA-basierter E-LINE (Punkt-zu-Punkt) und E-LAN Dienste. Die Geräte sind sowohl remote, In-band als auch Out-of-band über Telnet, HTTPS oder SNMP managebar. Die komplette 4000 Serie ist als kompakte 1HE Baugruppe erhältlich. Durch Kaskadierung mehrerer 4000e sind virtuelle Netzknoten mit bis zu 200 SHDSL Ports möglich, die über nur eine IP-Adresse verwaltet werden können. Mit Unterstützung des SHDSL.bis Standards sind bis zu 15 Mbit/s je Kupferdoppelader erzielbar. Damit ergibt sich eine mögliche Gesamtkapazität von 3 Gbit/s pro virtuellem Netzknoten.

  • Hochbitratige Netzkopplung mit Repeater Einsatz

    Ergänzt mit dem Repeater (239) besteht die Möglichkeit, große Distanzen zu realisieren, wobei bis zu vier Repeater Standorte über Inline-Power versorgt werden können. Damit eignet sich die Serie gerade für Anwendungen, in welchen Mehrwert Ethernet Dienste managebar und flexibel über Kupfer angebunden werden müssen.

Allgemein

  • Spannungsversorgung:
    • 400: 48 V DC (redundant)
    • 4000e: 40 bis 57,6 V DC (redundant)
  • Umgebungstemperatur: –40 bis 65°C
  • Luftfeuchtigkeit: 95% (nicht kondensierend)
  • Abmessungen (H x B x T):
    • 400: 35 x 216 x 231 mm
    • 4000e: 44 x 444 x 251 mm


Spezifikationen der Line

  • 400:
    • 1 bis 8 x 2BaseTL (G.SHDSL/G.SHDSL.bis)
    • Stecker: RJ-45
  • 4000e:
    • 1 bis 40 x 2BaseTL (G.SHDSL/G.SHDSL.bis)
    • Kaskadierbar bis zu 5x 4000e für bis zu
      200 x BaseTL (G.SHDSL/G.SHDSL.bis)
    • Stecker: RJ-45

Spezifikationen der Endgeräte

  • 400:
    • 1 x 10/100BaseTX oder
    • 2 x 10/100BaseTX oder
    • 1 x 10/100BaseTX und 1x 1000BaseX (SFP-basiert)
    • 4 x 10/100BaseTX
    • Stecker: RJ-45
  • 4000e:
    • 2 x 100/1000BaseTX oder
    • 2 x 1000BaseX (SFP-basiert) oder
    • 1 x E3-TX (unchannelized, X.86)

Management

  • OAM gemäß Metro-Ethernet Standard (802.3ah)
  • Telnet, HTTP, SNMPv1, v2, v3, Management, In-band und Out-of-band über 10/100BaseTX Port
  • Lokal über RS232
  • SSHv2, HTTPS, RADIUS, TACACS+


Sonstiges

  • Verkehrsklassifizierung nach VLAN-Priorität (802.1p/q),
    DHCP mit CIR/PIR/EIR
  • VLAN Unterstützung: Tagging, stacking (Q-in-Q)
  • 802.3ad Link Aggregation, Spanning Tree & RSTP
  • 802.3 Filtering und Layer 2 Protocol Tunneling

Persönliche Beratung

Telefon

06103 83 4 83 333

Mo-Fr 8:30h - 17:00h