SPEED-AMP EDFA

Optische EDFA Verstärker

EDFA Verstärker für Reichweiten von über 1.000 km

  • Optische Verstärker: Booster, Inliner, PreAmp
  • Reichweite: Über 1.000 km ohne Signalregeneration
  • Protokolltransparent von 10 Mbit/s bis 100 Gbit/s
  • Laserschutzklasse 1M
  • Kundenindividuelle Verstärkungsauslegung möglich
  • Optional: Remote Management über OSC Kanal
  • SPEED-BOOSTER für Punkt-zu-Punkt Verbindungen von bis zu 170 km mit 10 Gbit/s

    Der Einsatz von optischen Verstärkern erhöht die Reichweite von optischen Übertragungssystemen. Je nach gewünschter Übertragungsreichweite und vorhandenen Standorten können drei EDFA Verstärker Varianten (Booster, Inliner und PreAmp Verstärker) eingesetzt werden. Alle SPEED-Verstärker können das komplette C-Band parallel auf einer Glasfaser übertragen. Mit dem SPEED-BOOSTER sind pro Wellenlänge verschiedene Protokolle wie SDH, ATM und Ethernet mit unterschiedlichen Bandbreiten von 10 Mbit/s bis 100 Gbit/s möglich. Darüber hinaus lassen sich die Verstärker lokal über CLI (Telnet) oder über das SPEED-Management mit SNMP bzw. GUI überwachen und konfigurieren. Auch ein Remote Management über einen In-band OSC Kanal ist möglich. Alle optischen SPEED-Verstärker erfüllen die Anforderungen der Laserschutzklasse 1M und können platzsparend in den Gehäusetypen SPEED-CARRIER 5U und SPEED-CARRIER 1U integriert werden. Durch den Einsatz eines Boosters am Beginn derÜbertragungsstrecke ist eine Punkt-zu-Punkt Übertragung von bis zu
    170 km möglich.

  • PreAmp Verstärker für Reichweiten von bis zu 200 km ohne Zwischenstandort

    Durch den zusätzlichen Einsatz eines PreAmp Verstärkers am Ende der Übertragungsstrecke wird die Übertragungs­reichweite des Gesamtsystems auf bis zu 200 km erhöht. Bei Signalübertragungen mit einer Bandbreite von  nur 1 Gbit/s beträgt die Reichweite sogar 250 km.

  • Bis zu 400 km mit einem Inline Verstärker ohne Signalregeneration, auch für 100 Gbit/s

    Besteht die Möglichkeit, einen oder mehrere Inline Verstärker an einem Zwischenstandort einzusetzen, kann das DWDM Signal mit dem SPEED-INLINER auf eine Leistung von 23 dBm verstärkt werden. Damit lassen sich bei einem Zwischenstandort in der Übertragungsstrecke bis zu 400 km überbrücken, wobei die Übertragungs­reichweite mit mehreren Zwischen­standorten weiter erhöht werden kann.
    Diese drei Verstärker Varianten sind schon jetzt für Übertragungsband­breiten von bis zu 100 Gbit/s ausgelegt und können eine Punkt-zu-Punkt Übertragung bis zu 1.000 km realisieren. Für eine solche Reichweite sind mehrere Zwischenstandorte und eine Forward-
    Error-Correction (FEC) in den aktiven
    Komponenten erforderlich.

  • 100 Gbit/s über bis zu 1.000 km mit Booster, PreAmp und mehreren Inline Verstärkern

  • SPEED-Verstärker Varianten

Allgemein

  • Bauform: 1 bzw. 2 Slot Modulkarte
  • Abmessungen (H x B x T): 21/42 x 128 x 185 mm
  • Spannungsversorgung:
    • AC: redundante 230V
    • DC: 24/48 V Netzteile im 19‘‘ Baugruppenträger
  • Umgebungstemperatur: von 0°C bis +40°C
  • Lagertemperatur: von 0°C bis +40°C
  • Luftfeuchtigkeit: 90°C (nicht kondensierend)

Gehäuseoptionen

Standards/Normen

  • RoHS- und WEEE-konform
  • EN 60950, 55022 (Klasse B), 55024
  • VDE 0804
  • ETS 300 019
  • „Made in Germany“ (Entwicklung & Produktion)


Bestelloptionen

  • S-OBA-17/OSC-A: SPEED-BOOSTER mit 17 dBm Ausgangsleistung und -25 dBm Empfangsleistung, OSC
  • S-OBA-23/OSC-A: SPEED-BOOSTE0R mit 23 dBm Ausgangsleistung und -25 dBm Empfangsleistung, OSC
  • S-OPA-14-A: SPEED-PREAMP mit 14 dBm Ausgangsleistung und -36 dBm Empfangsleistung
  • S-OBA-17-A: SPEED-PREAMP mit 17 dBm Ausgangsleistung und -25 dBm Empfangsleistung

Persönliche Beratung

Telefon

06103 83 4 83 333

Mo-Fr 8:30h - 17:00h