ASMi-52/ASMi-54/L

2/4/8 Draht Industrie SHDSL Modem

Managebare SHDSL Modems für den Einsatz in industriellen Umgebungen und in der Automatisierungstechnik

  • Schnittstellen: X.21, V.35, RS-530, E1 (G.703/G.704),
    10/100BaseTX
  • Line: 2, 4 oder 8 Draht Kupferleitung
  • Datenrate: von 2,3 Mbit/s bis 22,8 Mbit/s
  • Erweiterter Temperaturbereich von –20 bis 70°C
  • Management und Diagnose Funktionalitäten
  • Routing Funktionalitäten und Punkt-zu-Mehrpunkt Betrieb
  • Tischgeräte oder Varianten für Hutschienenmontage
  • Mess- und Kontrolldatenübertragung über Kupferleitungen (ASMi-52/ASMi-52L)

    Das ASMi-52 und ASMi-52L sind robuste SHDSL Modems, welche für den industriellen Einsatz oder in der Automatisierungstechnik geeignet sind. Mit den zahlreichen Schnittstellen wie X.21, RS530, V.35, E1 (G.703/G.704) und Ethernet (Bridge oder Router) können die Modems vielseitige Anwendungen über 2 oder 4 Draht Kupferverbindungen bis zu 7,5 km übertragen. Die ASMi-52/L Modems verfügen über einen integrierten Console Port, sodass die Verwaltung und Konfiguration einfach über eine VT100 Terminalverbindung oder optional über Telnet und SNMP durchgeführt werden kann. Darüber hinaus unterstützen beide Versionen erweiterte Diagnosemöglichkeiten durch Schleifenschaltungen und Performance Monitoring. Die ASMi Serie verfügt über einen erweiterten emperaturbereich von -20 bis +70°C. Die Geräte sind für eine Hutschienenmontage mit 24 oder 48 V DC sowie mit 230 V AC erhältlich. Des Weiteren können sie als Tischgeräte oder Rackkarten für einen 19" Rahmen bestellt werden.

  • Industrial Ethernet über Kupferleitungen (ASMi-54) im Punkt-zu-Mehrpunktbetrieb

    Das ASMi-54 nutzt den SHDSL.bis Standard mit TC-PAM 16 oder TC-PAM 32 Leitungscodierung und kann 5,7 Mbit/s, 11,4 Mbit/s oder bis zu 22,8 Mbit/s über zwei, vier oder acht gebündelte Kupferadern übertragen. Neben den Standard 4 x Ethernet Client Schnittstellen kann optional eine E1 übertragen werden. Das ASMi-54 kann hierbei auch im Punkt-zu-Mehrpunkt Betrieb eingesetzt werden um z.B. Außenstandorte an eine Zentrale anzubinden.

Allgemein

  • LED Anzeigen: Power, Alarm, Test, Daten, Sync
  • Taktung: intern, extern und remote
  • Schleifen: remote digital V.54 oder lokal analog V.54
  • Standards: EN 50022, EN 50082-2 Klasse A
  • Spannungsversorgung:
    • AC: 100 bis 240 V
    • DC: 46 bis 60 V
  • Umgebungstemperatur:
    • 0 bis 50°C (optional –20 bis 70°C)


Gehäuseoptionen

  • Kunststofftischgehäuse
  • Metallgehäuse
  • 19" Einbaukit für 1 oder 2 Modems

Spezifikationen der Line

  • Standards:
    ITU-T G.991.2, ETSI 101 524, IEC 60068-2-27, Schock 15 g, 11 ms Duration, 18 Schocks, IEC 60068-2-6, Vibration 1mm, 2 bis 13,2 Hz, 90 min.
  • Datenrate SHDSL:
    • 64 kbit/s bis 2,3 Mbit/s (2 Draht)
    • 128 kbit/s bis 4,6 Mbit/s (4 Draht)
  • Datenrate SHDSL.bis:
    • 192 kbit/s bis 5,696 Mbit/s (2 Draht) 
    • 384 kbit/s bis 11,392 Mbit/s (4 Draht)
    • 768 kbit/s bis 22,784 Mbit/s (8 Draht)
  • Protection: ITU K.21 und UL1950
  • Stecker: RJ-45

Spezifikationen der Endgeräteseite

  • Ethernet Schnittstellen:
    • 10/100BaseTX Bridge mit VLAN-Unterstützung
    • 10/100BaseTX mit Routing Funktion
    • 4 x 10/100BaseTX Switch mit VLAN-Unterstützung
  • Serielle Schnittstellen:
    • X.21 (DB15)
    • V.35 (DB34)
    • RS530 (DB25)
    • 1/4 E1 Schnittstelle: G.703/G.704 (RJ-45)

Management

  • Telnet und SNMP Management über 10/100BaseTX (RJ-45)
  • Integrierter Console Port RS232 (DB9F, DTE), asynch. 9,6 bis 115,2 kbit/s
  • Potentialfreier Alarmkontakt für Minor und Major Alarme
  • Optional GUI Element Manager für Fehler- und Konfigurationsmanagement

Persönliche Beratung

Telefon

06103 83 4 83 333

Mo-Fr 8:30h - 17:00h