TOP 100 Auszeichnung:
Pan Dacom Direkt gehört zu
den innovativsten Mittelständlern Deutschlands

Die Pan Dacom Direkt GmbH hat bei der 26. Ausgabe des Innovationswettbewerbs TOP 100 den Sprung unter die Besten geschafft. Das Unternehmen wurde deshalb am 28. Juni 2019 von dem Mentor des Wettbewerbs, Ranga Yogeshwar, sowie dem wissenschaftlichen Leiter, Prof. Dr. Nikolaus Franke, in der Frankfurter Jahrhunderthalle ausgezeichnet. Anhand einer wissenschaftlichen Systematik bewertet TOP 100 das Innovationsmanagement mittelständischer Unternehmen und die daraus resultierenden Innovationserfolge. Die Pan Dacom Direkt GmbH zählt zu den TOP 100 im Jahr 2019, also zu den innovativsten mittelständischen Unternehmen Deutschlands.

Dreieichs Bürgermeister Martin Burlon, der bei der Verleihung der Auszeichnung in der Jahrhunderthalle in Frankfurt am Main ebenfalls anwesend war, beglückwünscht das Unternehmen: "Es ist eine hervorragende Auszeichnung, bundesweit unter den besten 100 innovativsten Unternehmen des Mittelstands zu sein. Es zeigt auch, dass wir starke und innovative Unternehmen am Standort Dreieich haben, so dass ich der Geschäftsführung aber auch den Mitarbeitern sehr herzlich zu dieser Auszeichnung gratuliere."

v.l.n.r.: Klaus Busch, Firmengründer Pan Dacom; Dirk Bachmann, Geschäftsführer Pan Dacom Direkt GmbH; Martin Burlon, Bürgermeister Stadt Dreieich; Torsten Gröb, Stadt Dreieich, Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing; Bildquelle: Pan Dacom Direkt GmbH

Pan Dacom Direkt sorgt mit einer innovativen Technik für höhere Datenübertragungsraten und mehr Sicherheit bei der Anbindung von Rechenzentren großer Konzerne. Das TOP 100-Unternehmen hat dafür eine originelle Lösung gefunden: „Um die Datenübertragung zwischen Rechenzentren zu optimieren, kann man zusätzliche Glasfasern verlegen oder anmieten, was kostspielig ist. Man kann aber auch bestehende Verbindungen mit unserer Technologie erweitern“, sagt der Geschäftsführer Dirk Bachmann. Fast die 200-fache Übertragungsrate pro Glasfaser kann seine Firma mit ihrer Technik herausholen. So lassen sich mit dem optischen Transportsystem herkömmliche Mietverbindungen mit einer Übertragungsrate von max. 10 bzw. 100 Gbit/s ablösen und eine Rechenzentrumskopplung über ein einziges Glasfaserpaar mit einer Übertragungsrate von 19,2 Tbit/s (19.200 Gbit/s) realisieren. Neben der Bandbreitensteigerung sparen die Kunden zusätzlich gemietete Verbindungen, die meist jährlich mehre Hundertausend-Euro an Einsparung bringen.

Zugleich entwickelten die Hessen eine Lösung für mehr Sicherheit: Daten, die über die erweiterten Glasfasern geschickt werden, können automatisch verschlüsselt werden.

Die Technik bietet damit hohe Übertragungsgeschwindigkeiten und Sicherheit für die Anbindung von Rechenzentren, die eine Lebensader für große Unternehmen sind. Und das mit Technologie „Made in Germany“ – eine Tatsache, die für Dirk Bachmann sehr wichtig ist: „Wir entwickeln und fertigen in Deutschland, um den Entwicklungsstandort in einem technologischen Hightech-Bereich zu fördern und qualitativ hochwertige Produkte anzubieten.“

Zu den Leistungen des Top-Innovators gehören dabei auch Beratungsangebote und Servicepakete für eine Rundumbetreuung von Rechenzentren. Der ständig steigende Bedarf an höheren Bandbreiten führt dazu, dass Anforderungen, die gestern noch nicht denkbar waren, morgen schon umgesetzt werden müssen. Hierbei ist es jedoch nicht nur wichtig, neue Netze aufzubauen, sondern auch die bestehenden Netze, Dienste, Schnittstellen und Infrastrukturen zu migrieren. Bei der Nutzung des Managed Service Ansatzes erhalten Kunden ihre eigene dedizierte Verbindung für maximale Sicherheit und Kostentransparenz, ohne dass sie selbst in Know-How und Hardware (CAPEX) investieren müssen. Darüber hinaus werden Kunden bei kurzfristiger Personal- und Ressourcenengpässen im Rahmen von Logistik- und Engineering as a Service Modelle unterstützt. Pan Dacom Direkt ist in diesem Bereich in Deutschland der einzige Hersteller von WDM-Produkten, der aus einer Hand die Entwicklung, Herstellung, Bereitstellung und Integration der technischen Plattform, die Bereitstellung der Dark Fiber sowie die Betriebsdienstleistungen erbringt.

v.l.n.r.: Herr Klaus Busch, Firmengründer Pan Dacom; Herr Ranga Yogeshwar, Mentor Top 100; Herr Dirk Bachmann, Geschäftsführer Pan Dacom Direkt GmbH; Bild:KD Busch / compamedia
v.l.n.r.: Dirk Bachmann, GF der Pan Dacom Direkt GmbH; Julia Denker, Assistentin des Geschäftsführers der Pan Dacom Direkt GmbH; Ranga Yogeshwar, Mentor von TOP100; Angela Bösche, Prokuristin Pan Dacom Direkt GmbH; Markus Förster, Prokurist Pan Dacom Direkt GmbH, Bild:KD Busch / compamedia
TOP 100: der Wettbewerb

Seit 1993 vergibt compamedia das TOP 100-Siegel für besondere Innovationskraft und überdurchschnittliche Innovationserfolge an mittelständische Unternehmen. Die wissenschaftliche Leitung liegt seit 2002 in den Händen von Prof. Dr. Nikolaus Franke. Franke ist Gründer und Vorstand des Instituts für Entrepreneurship und Innovation der Wirtschaftsuniversität Wien. Mentor von TOP 100 ist der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar. Projektpartner sind die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung und der BVMW. Als Medienpartner begleiten das manager magazin, impulse und W&V den Unternehmensvergleich. Mehr Infos unter www.top100.de.

Über Pan Dacom Direkt GmbH:

Die Pan Dacom Direkt GmbH liefert innovative Übertragungstechnik zur Sprach- und Datenübertragung. Als vielseitiger, international agierender Telekommunikationshersteller und Lieferant verfügen wir über ein langjähriges Know-How, um komplexe Übertragungsnetzwerke zu planen und zu realisieren. Zu ihren Kunden zählen viele namhafte Kunden wie z.B. die Deutsche Bahn AG, der Bayrischer Rundfunk (BR), der ARD Sternpunkt und viele weitere Unternehmen aus den Bereichen Carrier, ISPs, Stadtwerke, Energieversorger, Städte, Hochschulen, Wiederverkäufer, Systemintegratoren, Rechenzentrumsbetreiber, große Enterprisekunden, etc.

Pan Dacom Direkt im Sommer 2019

Persönliche Beratung

Telefon

06103 83 4 83 333

Mo-Fr 8:30h - 17:00h